Impressionen von den monatlichen Kindertreffen

Aufgeregte Gesichter, lautes Gelächter und viele kleine Kinderfüße die eilig die Kirche in Noosidan betreten. Der große helle Raum füllt sich nach und nach. Es ist wieder Samstag und das Kindertreffen unseres Kinderprojekts beginnt in Kürze. Momentan befinden sich 30 HIV-positive Kinder und Jugendliche im Alter von 4 bis 17 Jahren in unserem Projekt. Ob vom Zentrum Emalis oder der Umgebung, heute kommen sie alle zusammen, um einen gemeinsamen Nachmittag im kleinen Maasaidörfchen Noosidan zu verbringen. Die kleinen Geschwister werden liebevoll an der Hand genommen und die großen lassen sich mit ihren Kumpels auf den Stühlen nieder.

Jeden Monat findet einmal dieses Kindertreffen statt und es bildet damit einen wichtigen Pfeiler in unserem Kinderprojekt. Die Sozialarbeiterin und der Berufspädagoge von Mt.Zion betreiben an diesen Nachmittagen Aufklärung über die Wichtigkeit von Hygiene, die richtige Ernährung, über Krankheiten wie HIV und vieles mehr. Außerdem kommt der gemeinsame Spaß natürlich nie zu kurz. Es wird gespielt, gelacht und es werden zahlreiche neue Freundschaften geschlossen. Egal ob groß oder klein, von der Stadt oder von weit draußen im Maasailand, egal ob Junge oder Mädchen – hier kann jeder einfach Kind sein und einen großartigen gemeinsamen Nachmittag verbringen.

Leider können die meisten dieser Kinder im Alltag viel zu selten einfach nur Kind sein. Viele Verpflichtungen Zuhause, die Sorge um Essen und Trinken und der Umgang mit kranken Angehörigen. Viele dieser Kinder müssen viel zu früh erwachsen sein. Umso schöner ist es sie einfach nur fröhlich gemeinsam spielen zu sehen. Heute wird „ein Bild von meinem Zuhause“ gemalt und im Anschluss gespielt. Am meisten Spaß jedoch haben die Kinder beim Frisieren und Flechten unserer Haare. Nach gefühlten 100 unterschiedlichen Frisuren ist das Treffen aber leider schon wieder vorbei und die Kinder müssen zurück nachhause.

Für uns war es aber sicherlich ein Nachmittag, der ewig in Erinnerung bleiben wird.