Aktuelles in Emali

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /var/customers/webs/daraja/hp2013/includes/menu.inc).
03.06.2019

Im Februar haben wieder vier Studierende der Fachhochschule Linz, Studiengang Soziale Arbeit, ein Kurzzeit-Auslandspraktikum in unserem Projekt in Kenia absolviert. Einer von ihnen ist der Linzer Christopher Nowotni. Die Zeit mit den HIV-positiven Erwachsenen und Kindern in Emali, einer der [weiterlesen]

06.05.2019

Marijam ist Mitglied der Masimba-Gruppe, die im gleichnamigen Nachbarort von Emali angesiedelt ist. Die Gruppe ist eine reine Frauen-Gruppe, die vor einigen Jahren ein gemeinsames Baumprojekt ins Leben gerufen haben. Alle Gruppenmitglieder kümmern sich abwechselnd um Bepflanzung, Bewässerung und [weiterlesen]

07.04.2019

Seit rund 20 Jahren gilt die HIV-Infektion als eine gut behandelbare Erkrankung, welche die Lebenserwartung und Leistungsfähigkeit Betroffener in westlichen Industrieländern kaum mehr einschränkt. Das Virus schädigt den Körper nur noch wenig. Auch die Nebenwirkungen während der Behandlung sind [weiterlesen]

25.03.2019

Die Vermüllung der Meere steht auf dem diesjährigen Programm der fünftägigen UN-Umweltkonferenz in Nairobi, die heuer zum vierten Mal stattfand. Staats- und Regierungschefs aus aller Welt nahmen daran teil, um sich mit dem Thema der Umweltfrage auseinander zu setzen.
Die aktuelle, jedoch [weiterlesen]

13.03.2019

Das Jahr 2018 stand ganz im Zeichen von “Veränderung“ und “Neuanfang”. Auf der einen Seite mussten durch die Pensionierung unseres kenianischen Gründungsmitglieds Daniel einige Aufgabenbereiche im bestehenden Mt. Zion-Team umverteilt werden, anderseits sind unsere Mitglieder durch die [weiterlesen]

19.02.2019

Die Misshandlung von Minderjährigen gilt in Kenia als gesetzeswidrig. Den Grundstein dieser gesetzlichen Lage bildet die UN-Kinderrechtskonvention. Diese beinhaltet, dass körperliche Züchtigung von Kindern in allen Lebensbereichen verboten ist. Kenia zählt seit 2010 zu einem der 52 Staaten, die [weiterlesen]

Seiten