Über uns

Daraja – die Brücke ... damit Hilfe ankommt!

Daraja - die Brücke ist ein unabhängiger, gemeinnütziger und ehrenamtlich tätiger Verein, der seit 2007 HIV-positive Menschen in Kenia unterstützt. Sinnbild unserer Entwicklungszusammenarbeit ist, wie der Name auf Kisuaheli, sowie auf Deutsch bereits sagt, die Brücke.  Diese Brücke soll Menschen unterschiedlicher Lebenswelten, in unserem Fall Österreich und Kenia, verbinden, Informationsaustausch ermöglichen und finanzielle Mittel von Österreich zu benachteiligten Menschen nach Kenia bringen.

Unsere Motivation

  • Wir sind solidarisch mit benachteiligten Menschen in anderen Teilen der Erde. 
  • Wir wollen dagegen ankämpfen, dass HIV-positive Menschen aufgrund ihrer Erkrankung benachteiligt und ausgeschlossen werden.
  • Wir wollen verhindern, dass sich HIV/AIDS in den ärmsten Ländern der Welt weiter ausbreitet. 
  • Wir sind der Meinung, dass durch Armut verursachte Leiden strukturell unnötig sind.
  • Wir wissen, dass die Weitergabe von Know-How und finanziellen Starthilfen in die Hände der Betroffenen zu einer Verbesserung deren wirtschaftlicher, sozialer und gesundheitlicher Situation führt.
  • Wir stehen für Gerechtigkeit und Gleichheit sowie für Respekt und Wertschätzung.
  • Unser soziales Gewissen lässt es nicht zu, unsere Augen zu schließen und untätig zu bleiben.

Unsere Ziele

Ziele der Vereinsaktivitäten in Österreich

  • Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung zum Thema Entwicklungszusammenarbeit mit HIV-positiven Menschen und gerechte Umverteilung
  • Informationsarbeit für Interessierte, PolitikerInnen, WissenschaftlerInnen, Einrichtungen und Organisationen
  • Lukrieren finanzieller Mittel zur Unterstützung des Projekts
  • Langfristige Planung des Projekts im Sinne der Nachhaltigkeit und künftigen Unabhängigkeit der Menschen vor Ort

Ziele der Projekttätigkeit in Kenia

  • Prävention und Aufklärung zum Thema HIV/AIDS
  • Nachhaltige Hilfe zur Selbsthilfe, die Betroffene in Richtung finanzielle Eigenständigkeit führt
  • Schaffung einer Hilfestruktur, die Betroffene in sozialer, psychischer, gesundheitlicher und wirtschaftlicher Hinsicht unterstützt
  • Stärkung der regionalen Wirtschaft und landwirtschaftlichen Subsistenzwirtschaft